Dienstag, 29. Juli 2014

Auflösung :0)

Eigentlich wollte ich euch meinen neuen Kalender-Notizbuch-Listen-Ordner erst am Donnerstag zum RUMS zeigen, aber da die Fotos schon fertig sind ...

Als ich nach unserem Urlaub eine nette Email von Katja bekommen habe, musste ich mich sofort an die Stickmaschine setzten.


In ihrem DaWanda Mädchenschätze Shop gibt es eine neue Stickdatei :0) und heute gibt es dort sogar Prozente!


Ich habe mir einen DIN A5 Ordner verpackt  und hoffe, dass ich jetzt mein Papierchaos in den Griff bekomme. Kennt ihr das auch? Ich habe mehrere Kalender (Familie, Tasche, Handy), Notizbücher für dies und das und dann noch Zettel für Listen. Meistens weiß ich nicht einmal mehr wo ich etwas notiert habe.
Das soll sich jetzt ändern ...

Innen drei Taschen für Stifte.


Selbstgemachte Kalenderblätter. Mit dem ganzen Monat auf einer Seite. So muss ich nicht andauernd hin und her blättern.


Endlich habe ich Verwendung für das tolle Masking Tape.


Auf Miss Tiinas Seite habe ich tolle Notizzettel gefunden ... for free!!! Mein nächster 12 von 12 Beitrag wird so stilvoll Dokumentiert!




Und auch die schönen Blätter, die ich bei titatoni gewonnen habe, haben nun ein neues zuhause.


Für die Rückseite habe ich Stoff von Stoff und Stil verwendet ...


Die Zwischenblätter sind noch nicht ganz fertig, die zeige ich euch später :0)

Ich habe die Bilder unter dem Sonnenschirm aufgenommen, deshalb sind sie ein bisschen schattig ;0). In der Sonne hält man es bei uns nicht aus. Falls ihr genug vom Regen habt, schickt in in den Norden .... mein Garten würde sich freuen und jeden Tag 30°C brauche ich eigentlich auch nicht.

Ich wünsche euch einen schönen Sommer Abend

Montag, 28. Juli 2014

Punkt, Punkt ....

Kleine Vorschau gefällig?
Bei der Wärme sitzt man doch gerne im Keller und näht ein bisschen. Da ich aber noch nicht ganz fertig bin gibt es heute nur einen kleinen Einblick ...



Ich mukkel dann mal weiter, damit ich euch spätestens am Donnerstag etwas zeigen kann.

Ich drücke allen die gerade im Regen sitzen die Daumen ... hoffentlich beginnt bei euch auch endlich der Sommer.

Samstag, 26. Juli 2014

Sommer - Samstags - Basteleien Teil 1

Unseren Dänemark Urlaub habe ich zum Basteln genutzt. Da es am zweiten Tag ordentlich geregnet hat, habe ich mit den Mädels kleine Hefte gebastelt.


Wenn ihr Lust habt könnt ihr sie ganz leicht nach machen.
Ihr braucht Papier (ich habe ganz normale weiße DIN A4 Bögen genommen), Tonkarton, dicken Faden und Material zum Verschönern, z.B. Masking Tape, Stempel, Aufkleber, Bilder ...

Ich habe den DIN A4 Bogen geviertelt.


Dann eine Postkarte als Schablone für die Hefthülle aus Tonkarton verwendet.


Alles in der Mitte falten und drei Löcher mit einer dicken Nadel rein stechen ...


Die Blätter und den Tonkarton zusammen nähen.


Den Faden verknoten ...


Und dann wird es richtig lustig ....


Ich habe bei der Hamburger DIY Nacht tolle Masking Sticker gekauft. Die eignen sich gut als Etiketten, die man klasse bestempeln kann ...



Vor dem Urlaub habe ich in meinem riesen Fundus einen Bogen mit Rubbel Buchstaben entdeckt (sicher haben die auch irgendeinen professionelleren Namen). Mit den habe ich die Hefte mit Namen versehen ...


Im Flow Ferienheft gibt es tolle Aufkleber, die eignen sich auch hervorragend zum Verhübschen ;0))).

Die Rückseite muss auch nicht leer bleiben ...


Zwei habe ich schon verschenkt.
Eins war mein Mini-Reisetagebuch ...


... und steckt jetzt in einer kleine Hülle im großen Tagebuch :0)

Ich hoffe ich habe euch mit den vielen Bildern nicht erschlagen und ihr habt auch Lust zum Basteln bekommen.

Ich wünsche euch ein schönes Wochenende

Freitag, 25. Juli 2014

Dänemark von Nord nach Süd ♥

Achtung Bilderflut!!!!
Die letzten 10 Tage sind wir durch Dänemark gebummelt.
Begonnen haben wir im Hohen Norden. In Lökken ...

Wettertechnisch sehr durchwachsen ... am erste Tag Regen, am zweiten WIND ...


Unsere große Tochter wollte nicht mehr mit :0(  und deshalb haben wir Riekes Freundin mitgenommen :0) ...



Ein Familienmitglied fand den Wind natürlich klasse ...


Ich bin immer ganz hin und weg von den kleinen Strandhütten ♥ Was ich allerdings unmöglich finde ist, dass man mit dem Auto an den Strand fahren darf. Dafür ist der Strand eigentlich viel zu schmal.


Nach zwei Tagen ging es weiter nach Klitmöller. Hier sind wir sonst im Herbst und dann ist es sehr beschaulich in Cold Hawaii. Jetzt tummelten sich Surfschüler im Wasser ...


Bei strahlend blauen Himmel gab es aber kaum Wellen.


Dafür trocknete der Fisch um so schneller ;0).


Wir haben uns für Quick Stop auf dem Campingplatz entschieden. Das heißt, dass man abends erst ab 20 Uhr auf den Platz fährt und am nächsten morgen um 10 Uhr den Platz wieder verlassen muss. Dafür zahlt man dann nur 100 Kronen. Zum Frühstücken sind wir dann an die Promenade gefahren ...


Das hätte ich gerne jeden Tag.

Von Klitmöller aus sind wir Richtung Süden gegondelt. Nächster Halt Ringköbing.


Eigentlich wollten wir hier bleiben, denn vor 20 Jahren gab es hier einen süßen kleinen Campingplatz. Leider wurde ordentlich gebaut und den Platz gibt es nicht mehr :0((((.
Also sind wir weiter gefahren. Mein Mann hat noch versucht einen Platz zum Surfen auf dem Ringköbing- Fjord zu finden, aber überall musste man "Eintritt" bezahlen ... früher war alles anders..
Nach kleineren Stopps ohne nennenswerte Fotos, sind wir über einen großen Damm gefahren ...


Nach Römö. Hier waren wir zum ersten Mal. Wir haben uns auf den Campingplatz in Lakolk gestellt.
Der Strand ist irre breit und wieder befahrbar. Was wir dieses Mal auch gemacht haben.
Morgens sah es so aus ...


Sehr überschaubar. Also Tisch und Stühle raus ... das habe ich am Strand auch noch nie gemacht ...


Unsere nächsten Nachbarn standen noch dichter am Wasser ...


Gegen 13 Uhr wurde es allerdings ungemütlich und wir haben uns entschieden den Strand zu verlassen ...


Die Flecken auf dem Bild sind kleine Fliegen und Marienkäfer. Unsere gelben Stühle fanden sie besonders schön.
Wie ihr schon merkt, so ganz begeistert waren wir nicht. Aber es gibt auch wirklich schöne Sachen auf der Insel zu entdecken.
Eigentlich kann ich meine Familie nicht so sehr für Geschichte begeistern, aber den Kommandørgården  fanden sie auch toll.


Dort gibt es einen Gespensterspiegel ;0)))


Unser Résumé: Uns gefällt Dänemark im Herbst wesentlich besser. Es war uns viel zu voll. Außerdem bevorzugen wir den Norden, dorthin verirren sich nicht ganz so viele Menschen.
Es war trotzdem ein toller Urlaub und vielleicht fahre ich ja schon ganz bald wieder in den Norden ;0)

Da mein Mann auf dem Wasser rum gepaddelt und gesurft ist und Rieke mit ihrer Freundin unterwegs war, hatte ich Zeit für kleine Basteleien, aber die zeige ich euch beim nächsten Mal.

P.S. Die Bilder habe ich mit meiner neuen Kamera gemacht. Ich bin total begeistert. Meine alte Canon habe ich an Rieke vererbt, auch wenn sie lieber die neue genommen hätte ;0)

Donnerstag, 24. Juli 2014

Urlaubs Top

Pünktlich zum RUMS sind wir wieder da :0). Wo wir waren? Das verrate ich morgen ;0).
Bei den tropischen Temperaturen musste ich unbedingt ein luftiges Top nähen ...


... aus blau/weiß kariertem Seersucker von Stoff und Stil.

Es sollen noch einige Tops folgen, für die muss ich den Schnitt aber noch ein bisschen optimieren. Das Teilchen könnt ruhig etwas weiter sein (oder ich etwas schlanker).

Ich wünsche euch einen schönen, sommerlichen Donnerstag

Freitag, 18. Juli 2014

Häkeltuch

Das in meinem Keller Wollschätze vergraben sind habe ich ja schon öfter berichtet.
Die beige Wolle habe ich vor über 20 Jahren in gekauft. Damals habe ich für einige Jahre in Bayern gelebt. In der Zwischenzeit ist die Wolle über Niedersachsen nach Schleswig Holstein gezogen und jetzt wurde sie endlich verarbeitet.


Zu einem tollen großen, dreieckigen Tuch. Jetzt muss ich abends nicht mehr frieren ;0)

Die Anleitung stammt von Drops. Das original Tuch hat noch einen Rüschenrand, den ich aber weggelassen habe.

Ich genieße die erste Ferienwoche und wünsche euch, auch wenn ihr noch arbeiten müsst, schöne ruhige Tage

Dienstag, 15. Juli 2014

Juli Moodboard



Diesen Monat interessiert mich ...
kreative Ferienlektüre
Shopping in Dänemark
Fotografie
gehäkelte Bullis
sommerliche Stoffe

Und wie sieht euer Monat aus?