Mittwoch, 22. Oktober 2014

Mit dem Wohnmobil nach Paris

... ist absolut klasse, denn in Bois de Boulogne ist ein netter kleiner Campingplatz. Für 1,70 € pro Fahrt kann man mit einem Shuttelbus zur Metro Station Port Maillot fahren und von dort aus entweder die Metro nehmen oder wie wir zu Fuß los laufen. Leider war es am vorletzten Sonntag sehr wolkig. Trotzdem waren unheimlich viele Leute unterwegs :0(.
Erst sind wir die Avenue de la Grande Armée entlang, am Arc de Triomphe vorbei zur Avenue des Champs Élysées gewandert.
Dort gibt es wirklich nette Läden. Vor allem wenn man das nötige Kleingeld dabei hat.
Ich konnte es nicht lassen mit meiner Tochter und ihrer Freundin das tolle Angebot genauer anzuschauen. Die Bedienung war unheimlich nett. Gekauft haben wir trotzdem nichts ;0))).






Der unterste Preis (3100,-€)  gehört zu der Tasche! Irgendwie läuft bei unseren Taschenverkäufen irgendwas falsch.

Anschließend ging es weiter ... vorbei an dem tollen Kusmi Lädchen ...


zum Louvre ...

... den wir uns nur von außen angesehen haben. Es war einfach viel zu voll. Wie es hier wohl im Sommer zugeht?

Nächstes Ziel war der Eifel Turm. 
Entlang der Seine, ein wirklich schöner Spaziergang, bei dem man auch ein bisschen kreativ sein konnte.


Als wir endlich am Eifelturm angekommen sind wurde das Wetter leider noch schlechter. Dafür waren die Schlangen schön kurz und wir haben uns bei starkem Wind und Regen Paris von oben angesehen.


Glücklicherweise war es am nächsten Tag schöner und wir konnten noch ein paar Bilder vom Turm in der Sonne machen.


Nachmittags hatten wir noch ein sehr nettes Bloggertreffen ... ohne Bilder, so etwas vergesse ich immer.
Und zum Abschluss waren wir noch bei Merci.


Paris war wieder toll. Das einzige was wirklich genervt hat war die aufdringliche Bettelei.
Morgen nehme ich euch mit nach Amsterdam.

Kerstin


Dienstag, 21. Oktober 2014

Ich bin wieder da ... oder Paris, Amsterdam und zurück


Nur wer mir auf Instagram folgt, hat evtl. mitbekommen, dass wir unterwegs waren. Wir waren eine Woche mit dem Wohnmobil unterwegs. Haben Paris angeschaut, England von der französischen Küste aus gesehen und waren im Amsterdam shoppen. Jetzt heißt es auspacken, putzen, Wäsche waschen und Bilder sortieren, dann kann ich euch auch mehr von unserer kleinen Reise zeigen.

Kerstin

Sonntag, 19. Oktober 2014

Da war doch noch was ...

... ach ja, mein 365 Tage Projekt. Ich muss zugeben, ich habe aufgegeben. Zum einen, weil ich ein Teil gerne zügig fertig nähen möchte, zum anderen wäre die Decke viel zu groß geworden. Ich habe einfach drauf losgenäht, ohne vorher zu berechnen welche Größe die Decke am Ende des Jahres haben würde.


Die Decke besteht jetzt aus 208 Quadraten und einer kuschligen Rückseite. Und ist ca. 1,50 x 2,00 Meter groß.


Jetzt muss ich nur noch die Ober- mit der Unterseite verbinden und dann habe ich es schön warm auf dem Sofa.

Ich wünsche euch einen kuscheligen Sonntag

Kerstin

Freitag, 17. Oktober 2014

Etwas rotes für den Hals

Ich weiß gar nicht für was ich diesen Stoff gekauft habe. Vielleicht wollte ich meinem Mann einen Kilt nähen :0))
Jetzt habe ich das Stück diagonal durchgeschnitten, die lange Seite schön umgenäht und eine kurze Seite ausgefranst. Dazu habe ich drei Mal mit kurzem Stich, 2,5 cm zur Kante entlang genäht. Zum Schluss noch einmal Zick Zack obendrüber. Sicher ist sicher ;0).


Dann heißt es Fäden ziehen.


So schön wie die Webkante ist meine Seite nicht geworden, aber mir gefällt es.


Jetzt wärmt das große Tuch meine Schultern oder den Hals oder beides.


Ich hoffe es franst nicht noch weiter aus.

Ich wünsche euch einen schönen Tag.

Kerstin

Mittwoch, 15. Oktober 2014

Oktober Moodboard

Schon wieder ist der halbe Monat vorbei. Ich zeig euch mal mit was ich mich momentan beschäftige...


Mein geplanter Pullover wird mittlerweile ein Schal - der Stoffabbau geht munter voran - das Garn für die erste Mütze liegt bereit - zwei Städtetouren sind in Planung - rotes Karo wird vernäht.

Ich wünsche euch eine schöne zweite Monatshälfte ;0)

Kerstin

Sonntag, 12. Oktober 2014

Etwas warmes braucht der Hals ♥

Ich gehe von Herbst bis Frühjahr nicht ohne Tuch, Schal oder Loop aus dem Haus ... ist mir viel zu kalt ... bibber.
Ich hatte in meinem unendlichen Fundus zwei wunderschöne Reste. Der erste: schwarz weißes Pepita. Mit hohem Wollanteil. Der zweite: ein Kostümstöffchen in anthrazit.
Zusammen genäht ergibt das meinen neuen Loop ...




Jetzt muss mein Hals nicht mehr frieren.

Nachdem die letzten beiden Post sehr schwarz-weiß-grau waren, kündige ich für mein nächstes Projekt mehr Farbe an :0)))

Kerstin

Freitag, 10. Oktober 2014

Inspiration

Ich habe gestern etwas neues im Zeitschriftenregal gefunden.


Der Titel täuscht ein bisschen. Die Heimat dieser tollen Zeitschrift ist nicht Frankreich, sondern die Niederlande. Die Internetseite gibt es momentan auch nur in niederländisch, aber vielleicht ändert sich das ja noch. Auf ihr gibt es tolle DIY Anleitungen
Das Heft ist zwar ganz schön teuer (7,95 €), aber die Schnitte sehen klasse aus und bei 146 Seiten Kreativität ist der Preis dann doch ok.

Mir hat es der Mantel angetan ....


Und ich nehme an, dass meinen Töchter die Leggings gefällt ...


Ein paar Strickmuster gibt es auch.


Wer lieber für kleine Menschen näht. Kein Problem auch hier gibt es Schnitte.
Mir gefällt das Heft und ich hoffe es wird auch weiter Ausgaben geben.

Ich wünsche euch ein schönes Wochenende.

Kerstin