Dienstag, 9. Februar 2016

Geliebtes Sockengarn ♥

Ich bin süchtig nach Garnen und schönen Socken. Schade, dass ich nur zwei Füße habe ;0)
Wenn ich neue Socken hier oder bei Instagram zeige, kommt immer die Frage mit welchem Garn ich stricke.



Schönes Sockengarn findet man in jedem Wollladen. Leider ist die Auswahl oft nicht so groß. Deshalb laufe ich von Laden zu Laden und suche mir die richtigen Farben zusammen.



Es ist schade, dass es kaum Hersteller gibt die alle meine Lieblingsfarben im Sortiment haben. Glücklicherweise kann man die Wolle verschiedener Fabrikate gut mischen, wenn die Lauflänge und die Maschenprobe übereinstimmt.
Meine Socken sind alle mit 4 fädigem Garn gestrickt. Da beim Muster stricken mit mehreren Fäden immer ein Faden mitgeführt wird sind sie unheimlich warm.


Bei den Pünktchen Socken habe ich Garne von vier Herstellern verwendet. Am bekanntesten sind wahrscheinlich Regia von Schachenmayr (Gelb) und Meilenweit von Lana Grossa (Beige). Ich liebe das Grün und Orange von Super Soxx (Lang & Co), die Farben sind  schön gedeckt und nicht so knallig. Beide Farben habe ich schon oft verstrickt. Petrol und Türkis sind von Lang Yarns. Das Garn heißt Jawoll superwash.

Diese vier Hersteller verwende ich am häufigsten. Diese Garne habe alle die gleiche Lauflänge von 210 m/5o g, bzw. 420 m/100 g. Die Maschenproben laut Hersteller variieren ein bisschen und liegen zwischen 28-30 Maschen und 40-42 Reihen bei 10 cm x 10 cm. Ich finde das Garn von Lang Yarns fühlt sich ein bisschen feiner an, lässt sich aber trotzdem gut kombinieren.
Die Qualitäten sind super. Selbst nach häufigem Tragen und Waschen sind die Farben und die Passform klasse und die Socken fühlen sich immer noch weich an. Löcher habe ich so gut wie nie.


Auch bei diesen Socken habe ich zwei Hersteller gemixt. Gelb und Beige = Meilenweit  von Lana Grossa, Orange = Super Soxx von Lang & Co

Hinter Jawoll und Super Soxx steht das Schweizer Unternehmen Lang Yarns aus Reiden. Seit 1867 stellt die Familie Lang Garne her, die in die ganze Welt exportiert werden. Das Garn Jawoll (50 g Knäuele) gibt es in 55 uni Farben und besteht aus 75% Schurwolle und 25% Polyamid. Leider habe ich auf der Seite meine Lieblingsfarben von Super Soxx (100 g Knäuele) nicht mehr gefunden. Aber ich habe schon eine alternative gefunden (s.h. unten).

Regia (75% Schurwolle und 25% Polyamid) ist sicher eine der bekanntesten Sockengarne. Die Firma Schachenmayr wurde 1822 in Sarlach gegründet. Anscheinend war sie die erste Firma, die einen Perlonfaden eingesetzt hat, damit das Garn strapazierfähiger wird. 1992 wurde die Firma an das englische Unternehmen Coats verkauft. Seit Anfang letzten Jahres gehört es zu Aurelius. Das Garn Regia gibt es zum einen als 100 g Knäuele (ca. 30 uni Farben) und als 50 g Knäule (ca. 40 uni Farben). Leider habe ich bei meinem letzten Besuch in einem Wollladen erfahren, dass immer mehr Farben aus dem Sortiment genommen werden.

Und dann verstricke ich noch Meilenweit von Lana Grossa. Über das Unternehmen, dass seinen Firmensitz in Bayern hat kann ich nichts weiter berichten. Von Meilenweit gibt es ca. 20 Farben, die als 100 g Knäule angeboten werden.

Glücklicherweise habe ich von Lydia vom Blog Wollige Zeiten einen Tipp bekommen ...


Aus Dänemark kommt dieses schöne Garn. Das Unternehmen Filcolana wurde 1972 gegründet und hat öfter den Besitzer gewechselt. Seit 2009 ist  Nanna Gudmand-Høyer die Inhaberin. Das Garn arwetta classic gibt es in in 71 uni Farbtönen !!!!! Es besteht aus 80 % Superwash Merino Wolle und 20 % Nylon. Leider sind die 50 g Knäuele (210 m/50 g) etwas teurer als die oben vorgestellten Garne. Da ich die Wolle erst am Wochenende bekommen habe und ich am Sonntag auf der Formland in Dänemark war, konnte ich sie noch nicht ausprobieren. Allerdings habe ich auf Instagram schon ein positives Feedback bekommen.

Im März ist in Köln die Handarbeit und Hobby Cologne. Ich bin gespannt was es dort zu entdecken gibt.

Ich hoffe ich habe euch mit den Informationen nicht zusehr überfallen, aber ich fand es unheimlich interessant etwas über die Garne und ihre Hersteller zu recherchieren.
Natürlich gibt es noch viel mehr Hersteller und ich würde mich freuen, wenn ich Tipps von euch bekomme.
Von günstigen Garnen bin ich nicht so angetan. Den Preis merkt man leider in der Quallität. Die Wolle ist meistens nicht so weich und wird nach dem Waschen noch fester.

Baumwollgarne werdet ihr bei mir auch nicht finden. Ich habe einmal ein paar Socken damit gestrickt und war nicht begeistert, das Garn fühlte sich nach dem Waschen sehr fest an. Im Sommer trage ich lieber gekaufte Socken.

Ich wünsche allen, die bunte Socken stricken, dass sie schöne Garne entdecken und dafür nicht zuweit fahren müssen. Einige große Versandhändler bieten verschiedene Hersteller an, so dass man eine schöne Auswahl hat. Bei kleinen Händlern kann das mit dem Bestellen etwas schwierig sein, da sie immer 10 Knäuele pro Farbe abnehmen müssen und nicht immer alle Hersteller im Sortiment haben.

Nächste Woche geht es weiter, dann werden Bündchen gestrickt und Muster ausprobiert.






Kommentare:

  1. Hallo Kerstin,

    danke für deinen interessanten Bericht. Sockenwolle ist bei mir auch häufig im Einsatz. :)

    Hast du schonmal mit handgefärbter Wolle gestrickt? Ich bin inzwischen komplett zu der Wollart umgestiegen, nachdem ich lange mit Lana Grossa gearbeitet habe.

    Liebe Grüße
    Sina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Sina,
      wenn ich auf einem Markt schöne handgefärbte Wolle finde, kann ich nicht widerstehen. Ich finde sie aber nicht so geeignet, wenn ich mit mehreren Farben stricke. Wenn ich eine schöne Farbe gefunden habe, möchte ich sie öfter verstricken. Deshalb verwende ich hauptsächlich "normales" Sockengarn.
      Liebe Grüße
      Kerstin

      Löschen
  2. Mit Opal habe ich auch sehr gute Erfahrung gesammelt (http://www.wolle-willich.de/index.php?main_page=product_info&cPath=72&products_id=238). Daran gefällt mir besonders die einheimische Produktion.
    Herzlichst Ulla

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Ulla,
      Schafpate hört sich klasse an :0) Ich hätte so gerne Schafe und Alpakas in meinem Garten, ein paar Hühner wären auch schön ... oh je ich schweife ab. Ich bin immer auf der Suche nach einfarbigem Garn. So weit ich weiß ist Opal mehrfarbig. Hat aber sehr schöne Farben.
      Ganz liebe Grüße
      Kerstin

      Löschen
    2. Opal hat auch viele Uni Töne ;)

      LG

      Löschen
  3. Hallo Kerstin,
    danke für deine Bericht.
    Hast du schon einmal Drops Karisma verstrickt?
    Ich noch nicht, bin aber interessiert an Meinungen zu diesem Garn.
    Viele Grüße,
    Julischka

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Julischka,
      die Wolle habe ich noch nicht ausprobiert. Der Preis ist ja unschlagbar, hoffentlich ist es die Qualität auch. Bree von summerlife.ch probiert sie gerade aus (s.h. nächster Kommentar) vielleicht berichtet sie darüber.
      Liebe Grüße
      Kerstin

      Löschen
    2. Hallo Kerstin,
      mit Drops-Wolle habe ich bereits häufiger gestrickt, bin immer sehr zufrieden udn kann sie empfehlen.
      Das Garn Karisma habe ich allerdings noch nie verstrickt, werde es aber wohl mal für Socken testen.
      Viele Grüße,
      Julischka

      Löschen
  4. Danke für die tollen Tips. Du hast mich schon total angesteckt. Ich hab's jetzt mal mit Fabel von Drops Design versucht. Mal sehn, wie gut sich diese Wolle macht. Die Farben sind schon mal schön. :-)

    Liebe Grüsse, Bree

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Bree,
      ich bin gespannt wie sie dir gefällt. Ich habe diese Wolle bis jetzt noch nicht verstrickt. Schön, dass ich dich angesteckt habe.
      Liebe Grüße
      Kerstin

      Löschen
  5. Eine sehr schöne Zusammenstellung :)
    Ich stricke gerne mit den Wollen von Atelier Zitron (viele Handfärber nutzen die Rohwolle von Zitron), Opal (da aber eigentlich nur die Wolle die mustert) und Regia.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Vanessa,
      Zitron habe ich noch nicht ausprobiert. Eine Freundin strickt tolle Tücher aus diesem Garn.
      Liebe Grüße
      Kerstin

      Löschen
  6. Spannend! Tatsächlich kaufe ich die meiste Wolle nach Farbe und dann muss ich immer Fühlen! Ich habe deshalb noch nie Wolle im Internet gekauft. Abe renn ich Wolle mag, wie die Arwetta, dann geht es natürlich .
    Liebe Grüße vom Deich
    Claudia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Claudia
      genau ... man muss die Wolle vorher streicheln, deshalb müssen wir unbedingt wieder einmal einen Wollladen besuchen!!!!
      Liebe Grüße
      Kerstin

      Löschen
  7. Sockenwolle ist immer intersant, ich hol mir die Wolle meistens bei Wolle Rödel, super Unifarben (die Farbausahl hält sich in Grenzen) auch mal mehrfarbige, läst sich toll stricken und super haltbar auch nach Jahren
    Ich freu mich schon auf nächste Woche
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Elisabeth,
      Rödel habe ich auch schon einmal verstrickt ... Zitronen Gelb. Ich glaube ich habe sie nicht wieder gekauft, weil es so wenig Farben gab und die richtigen nicht dabei waren. Schade.
      Liebe Grüße
      Kerstin

      Löschen
  8. Danke für den 1. Teil. Er hat mich schon bestärkt. Denn ich habe meist auch Markengarn, denn die Mühe soll sich auch lohnen. Bin schon auf deine weiteren Posts gespannt.

    Grüße Ramgad

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bitte schön, liebe Ramgad,
      dass war mein erster Post, bei dem ich ein bisschen Hintergrund Recherche betrieben habe ... es hat unheimlich viel Spaß gemacht. Ich freue mich auch schon auf den nächsten Teil ;0)
      Liebe Grüße
      Kerstin

      Löschen
  9. Hallo,
    ich hoffe ja, dass ich mich demnächst auch mal an das Sockenstricken traue - Wolle wäre da! Ich kaufe auch lieber "gute Wolle" es ist doch sonst schade um die Arbeit. Das tolle arwetta Garn gibt es auch im Woll-Sucht Laden in Flensburg, ein ganz tolles Wollgeschäft.
    LG Frauke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Frauke,
      dort habe ich die Wolle bestellt ;0)
      Ich finde auch, dass man für so eine aufwendige Arbeit nur qualitativ hochwertiges Garn verstricken sollte.
      Liebe Grüße
      Kerstin

      Löschen
  10. Hallo Kerstin!
    Ich glaube ich habe schon fast alle Sockengarne, die es auf dem Markt gibt, verstrickt und mir fehlt auch immer die Farbvielfalt!
    Dein Tipp mit Filcolana ist grandios! So viele schöne Farben, aber nun habe ich die Qual der Wahl ;-))
    Ich grüße dich herzlichst,
    Kirsten

    AntwortenLöschen
  11. Hilfe Kerstin :O)
    ich habe gerade versucht mit 2 Fäden zu stricken! Ahhh! Das ist schwer!
    Jetzt muss ich noch mal auf deine Hilfe hoffen !!
    1. Das Muster mit den gelben/naturfarbenen Kreisen auf dem ersten Bild, das habe ich mir rausgesucht. wenn ich jetzt zähle dann habe ich 11 Maschen für ein Muster. Dann hätte ich ja für einen Armstulpe nur 44 Maschen!? 55 Wären zu viel. Aber du hast viel öfter das Muster als nur 4 oder 5! ? Wo ist mein Denkfehler?
    2. Es gibt einen Strickfingerhut der die Fäden hält. Was hältst du davon?
    Ganz lieben Dank
    Sandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Sandra,
      ad 1 das Muster geht über 10 Maschen. Bei Socken nehme ich 60 Maschen auf, bei Stulpen 70. Nimmst du 4 fädiges oder 6 fädiges Garn? Meine Maschenprobe ergibt 36 Maschen bei 10 cm.
      ad 2 Ich habe diese Hilfe schon oft gesehen, aber noch nicht ausprobiert, aber schau mal hier http://www.stricken-aktuell.de/tipps-und-tricks/workshop/def/fadenfuehrer/ strickt jemand damit. Vielleicht kann sie dir ja weiter helfen.
      Ganz liebe Grüße
      Kerstin

      Löschen
  12. Ach, sieht du, klar, jetzt habe ich den Denkfehler bei der Anzahl der Maschen! Bei Socken nehme ich auch 60 Maschen, aber das ist dann ja eigentlich auch genug für die Arme dachte ich!? Ich stricke mit 4 fädigem Garn. Ich muss noch mal ausprobieren, ob ich die Fäden nicht doch irgendwie geordnet bekomme auf meinem Finger :O).
    Und ich bin schon sehr gespannt auf deinen nächsten Teil zum Socken stricken morgen!!!!!
    Lieben Gruß
    Sandra

    AntwortenLöschen
  13. Hallo, ich bin keine blutjunge Sockenstrickerin mehr, bin aber für Neues immer noch aufgeschlossen, besonders Farbenwechsel in der Reihe. Vielen Dank für die Anleitung. Eine sehr schöne Auswahl an Sockenwolle hat auch das Label schoenstricken.de. Hier habe ich mir Sockenwolle bestellt und die übertrifft alles, was ich bisher an Sockenwolle hatte. Bei anderen Firmen unterscheidet sich oft auch der Qualität mit der unterschiedlichen Farbe.

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für deine netten Worte♥